Downloads

 

Dokumentation

Mit Unterstützung des Herausgebers IRG Baden haben Brigitte und Gerhard Brändle umfassend über die Rettungsaktionen im Lager Gurs recherchiert und stellen in ihrer Dokumentation "Gerettete und ihre RetterInnen - Jüdische Kinder im Lager Gurs: Fluchthilfe tut not - eine notwendige Erinnerung" die Biografien der geretteten 560 Kinder und Jugendlichen aus den Städten und Gemeinden Badens, der Pfalz und des Saarlands in den Mittelpunkt. Ergänzt werden diese durch die Biografien ihrer (meist unbekannten) RetterInnen. Die Dokumentation wird laufend erweitert: