Dienstag, 05.Juli 2022, 19:00 Uhr
Die Jüdische Gemeinde Mannheim lädt ein zu einer literarischen Performance mit Gerhard Haase-Hindenberg.

Gerhard Haase-Hindenberg stand als Schauspieler auf deutschen Theaterbühnen und vor internationalen Film- und Fernsehkameras, bevor er zu Beginn der 2000er Jahre anfing Bücher zu schreiben. "Der Mann, der die Mauer öffnete“ war die literarische Vorlage für den TV-Film "Bornholmer Straße". Seit 2016 ist er auch Autor der JÜDISCHEN ALLGEMEINEN, u.a. für die "Portraits der Woche“.

Daraus ergab sich ein Buch mit Lebensgeschichten von in Deutschland lebenden Juden, die auf unterhaltsame Weise die gesamte Breite jüdischen Lebens repräsentieren. Gerhard Haase-Hindenberg stellt Protagonisten seines 2021 erschienen Buches “Ich bin noch nie einem Juden begegnet“ vor und zeigt einen historischen Zusammenhang zu 1700 Jahren jüdischen Lebens in Deutschland.

Eintritt 7,00 € / Ermäßigt 5,00 €. Keine Voranmeldung erforderlich.

Eine Veranstaltung mit freundlicher Unterstützung des Zentralrat der Juden in Deutschland.

Jüdische Gemeinde Mannheim K.d.ö.R.

F3 4, Rabbiner-Grünewald-Platz, 69115 Mannheim
www.jgm-net.de

Dienstag, 05.07.2022
Beginn: 19:00 Uhr
Ort der Veranstaltung:
Samuel-Adler-Saal, Jüdische Gemeinde Mannheim
F3 4, Rabbiner-Grünewald-Platz, 68159 Mannheim

 

Zurück