Donnerstag, 13. Oktober 2022, 19:00 Uhr
Die Jüdische Gemeinde Pforzheim lädt zu einem Jazz-Konzert mit dem Borbély Mihály Quartet ein. Veranstalter ist die Deutsch-Ungarische Gesellschaft Pforzheim/Enzkreis e.V.

Die erfolgreiche ungarische Band um Mihály Borbély mit dem Pianisten Áron Tálas, dem Bassisten Balázs Horváth und dem Schlagzeuger Hunor G. Szabó spielt Hungarian Folk Jazz aus dem preisgekrönten Album “Meselia Hill“. Starke Melodieimprovisationen mit Elementen verschiedener Jazzrichtungen, zeitgenössischer Musik und traditioneller Volksmusik des Balkans und des Karpatenbeckens sowie jüdischen Folkquellen. Die Songs der Jazzformation heben sich von Songs gängiger Jazzproduktionen ab.

Mihály Borbély ist ein vielseitiger Jazz-Musiker, der mit internationalen Größen wie Herbie Mann, David Liebmann, Paul Bley, Steve Coleman, Trilok Gurtu und Charles Lloyd gespielt hat. Er setzt neben dem Sopran-Saxophon und der Klarinette auch Volksinstrumente wie das ungarische Holzblasinstrument Tárogató und Flöten wie die Hirtenflöte Kaval, die italienische Okarina oder die slowakische Fujara ein. Er ist auf bedeutenden Folk-, Weltmusik- und Jazzfestivals in ganz Europa sowie in den USA, Mexiko und Australien aufgetreten und Gewinner nationaler und internationaler Preise und Auszeichnungen.

Eintritt: 10,00 € / Abendkasse.
Kartenreservierung: kontakt@dug-pf.de
Um Anmeldung wird gebeten unter: info@jgpf.de

Eine Veranstaltung mit freundlicher Unterstützung des Nationalen Kulturfonds (NKF) und des Ungarischen Kulturzentrum Stuttgart.

Jüdische Gemeinde Pforzheim K.d.ö.R.

Emilienstr. 20-22, 75172 Pforzheim
www.jgpf.de

Donnerstag, 13.10.2022
Beginn: 19:00 Uhr
Ort der Veranstaltung:
Gemeindezentrum, Jüdische Gemeinde Pforzheim
Emilienstr. 20-22, 75172 Pforzheim

 

Sonntag, 02. Oktober 2022, 18:30 Uhr
Die Jüdische Gemeinde Pforzheim lädt zu einem Konzert mit der international erfolgreichen Mezzosopranistin Shai Terri und dem bekannten israelischen Dirigenten und Pianisten Adi Bar ein.

Gemeinsam nehmen sie das Publikum mit auf eine musikalische Reise durch Erez Israel. Liebeslieder, Volkslieder, und Biblische Lieder sind an diesem Abend alle mit dabei.
Die Mezzosopranistin Shai Terry ist eine der erfolgreichsten israelischen Sängerinnen der jungen Generation. Konzertauftritte führten die junge Sängerin bereits nach New York, Las Vegas, Los Angeles, Chicago, Wien und Frankfurt. Als Opernsängerin hat sie internationale Aufmerksamkeit gewonnen, u.a. durch ihre Auftritte am Nationaltheater Belgrad sowie zahlreiche Opernvorstellungen in Deutschland und Israel.
Der israelische Dirigent Adi Bar blickt auf eine lange Karriere als Konzertpianist zurück und arbeitet seit mehreren Jahren als Dirigent im Opern- als auch im Konzertbereich.

Der Eintritt ist frei. Spenden werden gerne entgegengenommen.
Um Anmeldung wird gebeten unter: info@jgpf.de

Eine Veranstaltung mit freundlicher Unterstützung des Zentralrat der Juden in Deutschland.

Bild: Shai Terry

Jüdische Gemeinde Pforzheim K.d.ö.R.

Emilienstr. 20-22, 75172 Pforzheim
www.jgpf.de

Sonntag, 02.10.2022
Beginn: 18:30 Uhr
Ort der Veranstaltung:
Gemeindezentrum, Jüdische Gemeinde Pforzheim
Emilienstr. 20-22, 75172 Pforzheim