Schawuot - 06./07. Siwan 5782 (04.-06. Juni 2022)

Schawuot umfasst zwei Festtage. In der Zeit des Jerusalemer Tempel pilgerten sieben Wochen nach Pessach die Gläubigen des ganzen Landes zum Beit haMikdasch, um die Erstlingsfrüchte der Felder während der Zeit der Weizenernte darzubringen. Neben Pessach und Sukkot (Laubhüttenfest) zählt das Wochenfest zu den drei israelitischen Wallfahrtsfesten an denen: „.. alle deine Männer vor dem Antlitz des Herrn erscheinen sollen.“ (2. Buch Mose, 34:23).

Im Mittelpunkt von Schawuot steht der Erhalt der Gesetzgebung am Berg Sinai, fünfzig Tage nach der Herausführung der Israeliten aus Ägypten und der Befreiung aus der Knechtschaft. Wir gedenken an diesem Feiertag des Bundes, den G´tt mit dem Volk Israel geschlossen hat. In symbolischer Beziehung zu den Ereignissen am Berg Sinai kommen an Schawuot die Gläubigen in den Synagogen und Räumlichkeiten unserer Gemeinden zusammen, um die ganze Nacht hindurch die Tora zu studieren und gemeinsam zu lernen (Tikun Leijl Schawuot).

In Erinnerung an das Wunder, als der in der Wüste liegende Berg Sinai zur Zeit der Tora-Übergabe komplett ergrünte, werden Synagogen und Wohnungen mit duftenden Blumen und viel frischem Grün geschmückt. Eine weitere schöne Schawuot-Tradition ist der Genuss süßer milchiger Speisen in allen Variationen wie Käsekuchen, Blintzes, Knisches, Kreplach oder Pfannkuchen. Diese schmackhafte Tradition entstand in Anlehnung des Vergleichs der Tora und dem versprochenen Land mit “fließender Milch und Honig“.

Wir wünschen allen ein schönes Schawuotfest, Chag Sameach und eine frohe Nacht des gemeinsamen Lernens und inneren Wachsens!

Der Vorstand der IRG Baden

Ein leckeres Rezept für Schawuot:

Blintzes "New Yorker Art" mit Erdbeeren

Teig:

150g Mehl + 1EL Zucker in eine Schüssel sieben, 3 Eigelb + 50 g geschmolzene Butter dazugeben, 150 ml Milch langsam einrühren und alles glattrühren. Bei Bedarf etwas Wasser dazugeben. Für ca. zwei Stunden in den Kühlschrank stellen.

Füllung:

750 g Magerquark, 3 EL Mehl, 2 Eigelb, 3 EL Zucker, 1 TL Vanille und 1 Prise Salz miteinander verrühren und beiseitestellen.

Erdbeersauce:

500 g in Scheiben geschnittene Erdbeeren, 4 EL Erdbeermarmelade und 2 EL Zucker in einem Topf aufkochen lassen.

Zubereitung 1. Ausbacken:

Pfanne mit Öl einfetten, heiß werden lassen. Je 4 EL Teig einfüllen und nach außen verstreichen. Bei mittlerer Hitze nur von einer Seite bräunen und mit der gebratenen Seite auf ein Küchentuch legen. So alle Blintzes ausbacken.

Zubereitung Füllen:

Bei allen Blintzes auf die gebräunte Seite im unteren Drittel etwas Füllung streichen. Zuerst unteren Rand hochklappen, dann Seitenteile einklappen und nach oben aufrollen.

Zubereitung 2. Ausbacken:

Die gefüllten Blintzes in einer Pfanne von allen Seiten in Butter nachbräunen. Warm mit Sauerrahm und der Erdbeersauce servieren.

Viel Spaß beim Zubereiten und Guten Appetit!

Zurück zur Übersicht

Lag baOmer - 18. Ijar 5782 (19. Mai 2022)

Die sieben Wochen zwischen Pessach und Schawuot markiert die Omer-Zeit.

Sefirat haOmer - Das Zählen des Omer

Beginnend am 2. Tag Pessach, an dem der Erstling der neuen Gerste-Ernte im Tempel in Jerusalem als Opfer dargebracht wurde, wird jeder der 49 Tage gezählt. Das Zählen erinnert an den Prozess der Befreiung des jüdischen Volkes aus der Sklaverei hin zur autonomen Gemeinschaft mit eigener Gesetzgebung beim Erhalt der Tora am Sinai. Die Tora selbst schreibt die Zählung der sieben Wochen vor.

Lag baOmer - das fröhliche Fest

Aufgrund von Seuchen, die 24.000 Schülern von Rabbi Akiba das Leben kostete sowie weiterer tragischer Ereignisse, wurde der anfänglich festliche Charakter der Omer-Zeit zur Trauerzeit. Bis Lag baOmer. Am 33. Tag des Omer-Zählens (Lag steht für 33, zusammengesetzt aus hebräisch Lamed /30) und Gimel /3) ist die Trauer aufgehoben. An diesem Tag dürfen wieder Hochzeiten stattfinden und Familien und Freunde feiern ausgelassen und fröhlich bei Ausflügen, Picknicks und Lagerfeuern. Religiöse Juden pilgern am Todestag von Rabbi Schimon bar Jochaj zum Berg Meron bei Safed. Dreijährigen Söhnen wird an diesem Tag erstmalig die Haare geschnitten.

Zurück zur Übersicht

Jom haAtzmaut - 4. Ijar 5782 (05. Mai 2022)

Am 14. Mai 1948 dem 5. Ijar 5708 nach jüdischem Kalender, wurde der Staat Israel gegründet. Wir freuen uns über den 74. Unabhängigkeitstag des jüdischen Staates und wünschen Israel und allen seinen Bürgerinnen und Bürger eine Zukunft in Sicherheit und Frieden! Mazal Tov Israel!

Bildquelle: Dan Josephson / Shutterstock.com

Zurück zur Übersicht